Leistungen

 

Alle Hebammenleistungen, die ich anbiete, werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Wenn Sie privat versichert sind, sollten Sie sich mit Ihrer Kasse in Verbindung setzen, welche Kosten übernommen werden.

Während der Schwangerschaft

Im besten Fall nehmen Sie schon während der Schwangerschaft Kontakt zu mir auf. Zusätzlich zur Vorsorge bei Ihrer Frauenärztin oder Ihrem Arzt kann ich Sie bei Schwangerschaftsbeschwerden beraten.

Außerdem besuche ich Sie auf Wunsch vor der Geburt zu Hause. Dann können wir uns persönlich kennenlernen und eventuell Fragen zur Babyausstattung besprechen, und zu den Veränderungen, die das neue Familienmitglied mit sich bringt.

Nachsorge im Wochenbett

Nach dem Wochenbett

Direkt nach der Geburt beginnt das Wochenbett – eine spannende, wundervolle, aber auch anstrengende Zeit für Sie, Ihren Partner und die ganze Familie. Als Hebamme bin ich Ansprechpartnerin für alle Fragen und Wünsche, die in dieser Zeit auftauchen, aber auch für Sorgen und Ängste.

Bei meinen Hausbesuchen kontrolliere ich nicht nur die Entwicklung Ihres Kindes (Gewicht, Ernährung, Abheilung des Bauchnabels), sondern auch die Rückbildung der Gebärmutter und die Heilungsprozesse einer möglichen Geburtsverletzung oder einer Kaiserschnittnaht.

Außerdem unterstütze ich Sie beim Stillen oder berate beim Füttern von Flaschennahrung.

Bis zum zehnten Tag nach der Geburt haben Sie Anspruch auf mindestens einen täglichen Besuch durch Ihre Hebamme. Bis Ihr Kind acht Wochen alt ist, können Sie mich darüber hinaus bis zu 16 Mal um Rat und Hilfe bitten.

Wenn Sie - egal zu welchem Zeitpunkt - sanft abstillen oder nach etwa einem halben Jahr die ersten Breie/Beikost füttern möchten, können Sie wieder Kontakt zu mir aufnehmen. Die Krankenkassen übernehmen dann noch einmal bis zu acht Beratungen.